«Publikationen zur Geldgeschichte»

Die Familie de’ Medici und ihr Florenz

 zurück

Fiorino d'Oro aus der Republik Florenz

Bis ins 11. Jahrhundert waren in Florenz die grundbesitzenden Adelsfamilien an der Macht. Doch mit dem Aufkommen von Handel und Gewerbe formierte sich eine neue Elite, die durch die Marktwirtschaft zu Reichtum gekommen war. Und aus dieser Schicht setzten sich wiederum einige Familien ganz nach oben durch: die Grandi (auch Potenti oder Magnati). Die Familie der Grandi bestimmte die Geschicke der Stadt Florenz in den folgenden Jahrhunderten. Doch gegen Ende des 15. Jahrhunderts setzte sich die Familie de' Medici als Grossmacht durch. Bis die Dynastie ihre Vormacht gesichert hatte, dauerte es nochmals 100 Jahre. Erst 1532 wurde der erste Medici zum Herzog über Florenz erklärt.

Die Familie de’ Medici und ihr Florenz