Floral ornament in analogy to fibonacci rules

«a new way to look at money»

Vom Kauri zum Käsch

 zurück

Kauriimitation aus China

Um 1500 v. Chr. benutzte man in China Schneckengehäuse als Münzen; 211 v. Chr. begann der erste chinesische Kaiser mit der Ausgabe von einheitlichen Reichsmünzen, aus denen sich schliesslich die Käschmünze entwickelte: eine runde Kupfermünze mit viereckigem Loch, die bis zum Ende der chinesischen Kaiserzeit im Jahr 1911 ausgegeben wurde.

Münzen aus dem Reich der Mitte - vom Kauri zum Käsch