«Historische Karten»

Reich der Almohaden, Abu Yaqub Yusuf I., Yusufi-Dinar

 zurück

Reich der Almohaden, Abu Yaqub Yusuf I., Yusufi-Dinar (obverse) Reich der Almohaden, Abu Yaqub Yusuf I., Yusufi-Dinar (reverse)

Im 12. Jahrhundert entstand unter den Masmuda-Berbern im Hohen Atlas eine religiöse Reformbewegung strengster Observanz. Ihre Anhänger nannten sich Almohaden (von al-Muwahhidun = jene, welche die Einheit von Gott behaupten). 1147 n. Chr. eroberten sie Marrakesch. Sie führten eine neue Münze ein, die unter dem spanischen Namen «la dobla» bekannt wurde. Sie lag gewichtsmässig zwischen 4,46 und 4,70 Gramm; dieser Dinar ist demnach ein Halbstück. Das Münzbild zeigte auf beiden Seiten ein Quadrat. Auf der Vorderseite wurde die vollständige Einleitungsformel jeder Sure («Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen») wiedergegeben.

 zurück