«Publikationen zur Geldgeschichte»

Thrakien, Stadt Abdera, Stater

 zurück

Thrakien, Stadt Abdera, Stater (obverse) Thrakien, Stadt Abdera, Stater (reverse)

Die Stadt Abdera begann schon bald nach ihrer Gründung im Jahr 544 v. Chr. mit der Ausgabe von Münzen. Sie trugen einen Greif, einen Löwen mit einem Adlerkopf. Die Rückseite dieses Staters zeigt den Helden Herakles, die Keule in der Hand, auf einem Felsen sitzend. Herakles trägt das Fell des von ihm besiegten nemäischen Löwen. Die Art, wie Herakles den Kopf dem Beschauer zuwendet, zeugt von dem grossen künstlerischen Können des Stempelschneiders. In griechischen Buchstaben ist der Name des Magistraten angegeben, unter dessen Aufsicht die Münze geprägt wurde: Er lautete Philados und erlaubt die Datierung der Münze auf etwa das Jahr 390 v. Chr.

 zurück