«Sprechende Münzen»

Helvetische Republik, 16 Franken 1800

 zurück

Helvetische Republik, 16 Franken 1800 (obverse) Helvetische Republik, 16 Franken 1800 (reverse)

Im Frühjahr 1798 marschierten französische Truppen in die Eidgenossenschaft ein und zwangen ihr den Einheitsstaat auf. Auch das zersplitterte Münzwesen der Schweiz wurde in der Zeit der Helvetischen Republik (1798-1803) vereinheitlicht. Dabei wurde das damals ultramoderne französische Dezimalsystem eingeführt, allerdings nicht in der gleichen Form. Der Münzfuss der neuen helvetischen Währung basierte nämlich auf dem alten Münzfuss von Bern. So galten in der Helvetischen Republik 4 Franken oder 40 Batzen einen Schweizer Taler, so wie im alten Bern der Taler 40 Batzen wert gewesen war. Ausserdem wurde aus dem bernischen System auch die Goldduplone zu 16 alten Schweizer Franken beibehalten.

 zurück