«Bildertouren zu interessanten Münzen»

Sizilien, Kamarina, Tetras

 zurück

Sizilien, Kamarina, Tetras (obverse) Sizilien, Kamarina, Tetras (reverse)

Hier erscheint die Göttin Athena und ihr Begleittier, die Eule, für einmal nicht auf einer Tetradrachme von Athen: diese Kleinmünze stammt aus der Koloniestadt Kamarina auf Sizilien. Geschlagen wurde sie um 415 v. Chr., einer Zeit, in der sich die Münzkunst auf Sizilien auf dem Höhepunkt befand.

Die Stempel für die Kleinmünzen wurden von Künstlern geschaffen, deren Namen wir heute nicht mehr kennen. Gearbeitet wurde, soweit wir heute wissen, ohne optische Hilfsmittel wie Lupen oder Brillen. Dabei misst diese Münze nur gerade 16 Millimeter; es handelt sich also um ein echtes Kleinkunstwerk.

 zurück