«Mehr Geld, mehr Wohlstand?»

Kaiserreich China, Qing-Dynastie, Puyi, 1 Ch'ien

 zurück

Kaiserreich China, Qing-Dynastie, Puyi, 1 Ch'ien (obverse) Kaiserreich China, Qing-Dynastie, Puyi, 1 Ch'ien (reverse)

Der letzte Herrscher Chinas war eine Frau. Ihr Name war Cixi. Sie kam mit 15 Jahren als Konkubine des Kaisers Wenzong nach Beijing. Wen Zong zog Cixi bald allen seinen anderen Frauen vor. Und nach der Geburt ihres Sohnes war Cixi bald mächtiger als Cian, die Kaiserin. Als der Kaiser 1861 starb, übernahm Cixi die Regentschaft für ihren minderjährigen Sohn Mu Zong. Unmittelbar vor ihrem Tod setzte Cixi den zweijährigen Prinzen Puyi auf den Drachenthron (1908-1911). Doch der Kindkaiser «regierte» keine drei Jahre mehr: 1911 brach die Revolution aus. 1912 dankte der fünfjährige Kaiser ab, ohne einen Nachfolger zu benennen. Damit gehörte das chinesische Kaiserreich nach genau 2133 Jahren des Bestehens der Geschichte an.

 zurück