«Währungen von A-Z»

Byzantinisches Kaiserreich, Justin II., Follis

 zurück

Byzantinisches Kaiserreich, Justin II., Follis (obverse) Byzantinisches Kaiserreich, Justin II., Follis (reverse)

Justin II. war nicht als Nachfolger für den byzantinischen Thron vorgesehen gewesen. Dennoch wurde er nach dem Tod Justinians im Jahr 565 ungehindert Kaiser. Zu verdanken hatte er das unter anderem seiner Stellung als 'Kuropalat', als 'Leiter des Palastes'. Als solcher wurde Justin vom Tod Kaiser Justinians als Erster informiert und konnte umgehend handeln.

Seine Frau Sophia soll an Justins Thronbesteigung massgeblich mitgewirkt haben. Sie war die Nichte der verstorbenen Kaiserin Theodora, und als solche mit dem Leben und den Intrigen am kaiserlichen Hof bestens vertraut.

Auf diesem Follis sind Justin II. und Sophia Seite an Seite dargestellt. Er hält einen Kreuzglobus, sie ein Zepter.

 zurück