«Abschaffung des Bargeldes»

Heiliges Römisches Reich, Bistum Genf, Frederic, Denier

 zurück

Heiliges Römisches Reich, Bistum Genf, Frederic, Denier (obverse) Heiliges Römisches Reich, Bistum Genf, Frederic, Denier (reverse)

In Genf befand sich eine der ersten Münzstätten der heutigen Schweiz, hier wurden seit dem 5. Jahrhundert Münzen geschlagen. Zunächst prägten die Herrscherdynastien der Merowinger und der Karolinger in Genf ihre Münzen. Es folgten bischöfliche Münzen und später auch solche für die Grafen, die Stadt und den Kanton Genf. Dieser Denier (Pfennig) stammt von Bischof Frederic (1031-1073). Die eine Seite zeigt weine Kirche und die Inschrift GENEVA CIVITAS. Auf der anderen Seite ist ein Kreuz und die Inschrift FREDERIC[u]S EP[iscopu]S angebracht.

 zurück