«Mehr Geld, mehr Wohlstand?»

Heiliges Römisches Reich, Königreich Böhmen, Wenzel II., Prager Groschen

 zurück

Heiliges Römisches Reich, Königreich Böhmen, Wenzel II., Prager Groschen (obverse) Heiliges Römisches Reich, Königreich Böhmen, Wenzel II., Prager Groschen (reverse)

Der um 1300 eingeführte Prager Groschen war bei weitem die wichtigste Münze im mittelalterlichen Osteuropa. Der Groschen trug auf der Vorderseite eine Krone, auf der Rückseite den zweischwänzigen böhmischen Löwen. Diese Prager Groschen wurden in grossen Mengen geprägt und verbreiteten sich weit über die böhmischen Grenzen hinaus. Internationale Anerkennung erlangte der Prager Groschen insbesondere durch die Ausbreitung der politischen Macht Böhmens gegen Norden, sowie durch die Tatsache, dass die böhmischen Herrscher Karl IV. und Wenzel IV. später die Kaiserwürde im Heiligen Römischen Reich erhielten.

 zurück