«Bildertouren zu interessanten Münzen»

Republik Bern, Taler zu 40 Batzen 1798

 zurück

Republik Bern, Taler zu 40 Batzen 1798 (obverse) Republik Bern, Taler zu 40 Batzen 1798 (reverse)

Dank dem erfindungsreichen Christian Fueter, der von 1790 bis 1838 Münzmeister von Bern war, hatte die Stadt ein vorbildliches Münzsystem. Das war der Grund, weshalb die Berner Münzen bei der Schaffung des Schweizer Frankens zu Beginn der Helvetischen Republik als Vorbilder dienten. Christian Fueter war auch ein guter Finanzmann: Als 1795 der Silberpreis günstig war, führte Bern auf seine Empfehlung hin wieder silberne Taler und Halbtaler ein. Dieser Taler könnte einer der letzten Münzen des Berner Ancien Régimes gewesen sein, bevor es 1798 unter französischem Druck unterging, und Napoleon Bonaparte die Helvetische Republik ausrief.

 zurück