«Sprechende Münzen»

Kaiserreich China, Qin Shihuangdi, Ban Liang (1/2 Liang)

 zurück

Kaiserreich China, Qin Shihuangdi, Ban Liang (1/2 Liang) (obverse) Kaiserreich China, Qin Shihuangdi, Ban Liang (1/2 Liang) (reverse)

221 v. Chr. gelang es dem Fürsten Zheng von Qin nach jahrelangen Kämpfen, die verschiedenen chinesischen Feudalstaaten unter seiner Herrschaft zu vereinen. Von da an nannte er sich Zheng Qin Shihuangdi – Erster erhabener Kaiser von Qin (bis 210 v. Chr.).

Shihuangdi vereinheitlichte, neben vielen anderen Dingen, auch das Münzsystem im chinesischen Reich. Zur nationalen Währung erklärte er die Rundmünzen mit einem quadratischen Loch in der Mitte. Die neue Währung hiess Ban Liang (= halber Liang).

 zurück