«Historische Karten»

Afrika bis Asien, Kaurischnecke Cypraea annulus

 zurück

Afrika bis Asien, Kaurischnecke Cypraea annulus (obverse) Afrika bis Asien, Kaurischnecke Cypraea annulus (reverse)

Die Kauri ist eine Meeresschnecke, die in etwa 200 Arten über die warmen Weltmeere verbreitet ist. Sie diente in Asien, Afrika und Ozeanien über 3500 Jahre hinweg als Geld: Um 1500 v. Chr. liefen Kauris als Zahlungsmittel im chinesischen Raum um; und noch im Jahr 1960 stand eine niederländische Expedition in Neuguinea vor dem Problem, für die Bezahlung ihrer Träger eine ansehnliche Menge Kauris auftreiben zu müssen. Ihre Beliebtheit als Zahlungsmittel verdankte die Kauri ihrer Dauerhaftigkeit und Handlichkeit. Sie war leicht zu transportieren und fälschungssicher, und wurde wegen ihrer schönen, porzellanartigen Oberfläche auch gern als Schmuck und Statussymbol verwendet.

 zurück