«Währungen von A-Z»

Heiliges Römisches Reich, Kurfürstentum Sachsen, Moritz von Sachsen, Taler 1547

 zurück

Heiliges Römisches Reich, Kurfürstentum Sachsen, Moritz von Sachsen, Taler 1547 (obverse) Heiliges Römisches Reich, Kurfürstentum Sachsen, Moritz von Sachsen, Taler 1547 (reverse)

Moritz von Sachsen (1541-1553) war sowohl an katholischen als auch an protestantischen Höfen aufgewachsen und religiös eher gleichgültig. Er liess nach seinem Amtsantritt das katholische Kirchengut in seinem Herzogtum konfiszieren, was ihm enormen Besitz verschaffte. Dennoch wurde Moritz 1547 zum Kurfürsten erhoben. Aus diesem Jahr stammt dieser Taler. Die Vorderseite zeigt das Bild von Moritz in Harnisch und mit Schwert, die Umschrift lautet "Moritz von Gottes Gnaden Herzog von Sachsen, Heiliges Römisches Reich". Die Rückseite trägt einen Wappenschild der zusammengesetzt ist aus den Wappen des Herzogtums Sachsen, der Markgrafschaft Meissen, von Pfalzsachsen, der Markgrafschaft Landsberg und von Kursachsen.

 zurück