Floral ornament in analogy to fibonacci rules

«Tausch und Geld»

Archiv der Newsmeldungen

Vorträge im MoneyMuseum

18.04.2015

Veranstaltungshinweis: Vorträge zu Caesar und Augustus

Im Rahmen der Sonderausstellung «Geld in der Römischen Republik oder wie man mit Denaren Weltgeschichte schrieb» wird die Numismatikerin und Journalistin Dr. Ursula Kampmann (Lörrach) zwei Vorträge halten, die dank der Fachkenntnis und der mitreissenden Art der Referentin sicher auf ein breites Interesse stossen werden.

weiterlesen 

Geldgeschichte(n) auf iTunes U

16.04.2015

Das MoneyMuseum startet mit einer neuen Kategorie auf Apples Bildungsplattform iTunes U

Money makes the world go round – Diese Wahrheit gilt, seit das Geld erfunden wurde, und wir erzählen die Geschichten dazu.

weiterlesen 

(Wann) verliert die Schweiz ihre Sonderstellung?

30.01.2015

Diskussionsabend mit Prof. Dr. Thomas Straubhaar, 4. Februar 2015, 18 Uhr

Von aussen gesehen ist die Schweiz ein Paradies. Unwichtig, welcher Indikator als Massstab genommen wird. Das Ergebnis ist immer dasselbe. Die Schweiz steht in nahezu jeder Beziehung ganz oben – beim Wohlstand, bei der Beschäftigung und selbst beim positiven Lebensgefühl der Bevölkerung. Offenbar ist alles gut. Wirklich?

weiterlesen 

Reise durch die Welt des Geldes

31.12.2014

Eine kurze kultur-historische Lektion auf dem iPhone? Das bringt die Münzen zum leben. Verharrten früher Münzen im Tresor oder hinter Schutzglas, werden sie hier lebendig und erzählen ihre Geschichte ...

weiterlesen 

iTunes U Beiträge des MoneyMuseums

15.08.2014

In der Rubrik «neu und beachtenswert»

Apple empfiehlt auf seiner weltweiten Bildungsplattform iTunes U Beiträge des MoneyMuseums als besonders beachtenswert. Hervorgehoben werden die Kategorien Filme zum Thema Geld (Movies about Money) und die Reise durch die Welt des Geldes (Exploring the World of Money).

weiterlesen 

Nero 65 n. Chr.

08.08.2014

Ein historischer Einblick

Zu seiner Zeit war Nero durchaus ein beliebter Kaiser. Und als er den Bruder des parthischen Königs empfing, feierte ganz Rom mit ihm.

weiterlesen 

Was ist Vermögen?

31.07.2014

Alle reden von Geld. Über solches, das man hat, und vor allem über solches, das fehlt. Manche reden auch von Vermögen ...

weiterlesen 

Welcher Geldtyp bin ich?

20.07.2014

Neu als iPad- und iPhone-App erhältlich.

Mit dem Geldtypentest des MoneyMuseums finden Sie spielerisch heraus, welcher Geldtyp Sie sind: – Beantworten Sie spontan 30 Fragen zu Geld. – Ihr Verhältnis zu Geld wird auf Herz und Nieren geprüft. – Es gibt keine falschen Antworten, nur vielsagende! – Finden Sie heraus, ob Sie ein Dagobert Duck oder Hans im Glück sind. – Lassen Sie sich von animierten Bildern bezaubern.

weiterlesen 

Interviews mit Passanten

11.07.2014

Unterwegs in der Stadt

An einem Verkehrsknotenpunkt mitten in Zürich – dort befragt ein Journalist Passanten nach ihrem Wissensstand: Was ist Geld? ....

weiterlesen 

Bilderreise durch die römische Religion

27.06.2014

Götter, Kult und Schätze

Was ist Gott? Die Wurzeln der römischen Religion liegen viel früher als allgemein erwartet, im Dunkel der Vorzeit ...

weiterlesen 

Die Philosophen und das Geld

20.06.2014

Ein Essay

Voltaire und Rousseau, die Leitfiguren der europäischen Aufklärung, waren bekanntlich geistige Gegner. So unterschiedlich gestaltete sich auch beider Verhältnis zum Geld ...

weiterlesen 

Briefe an die Vergangenheit

13.06.2014

Geschichte einmal anders erlebt

Was schreibt ein Europäer des 3. Jahrtausends an eine Persönlichkeit des Mittelalters? Welche Leistungen und Missetaten fallen im Rückblick besonders ins Gewicht? Das Gedankenexperiment vermittelt auf spielerische Weise einen Einblick ins frühe bis späte Mittelalter.

weiterlesen 

Faszination Gold

06.06.2014

Das verlockende Edelmetall in Fakten und Zahlen

Seit Jahrtausenden übt Gold aufgrund seiner mannigfachen attraktiven Eigenschaften und seiner Seltenheit eine ganz besondere Anziehung auf die Menschheit aus ...

weiterlesen 

«Der Seelenwexler»

23.05.2014

Das neue Buch im Conzett Verlag

Im neuen Roman von Kaspar Wolfensberger dreht sich (fast) alles um einen ermüdeten Psychiater, Lukas Zangger, und seinen überaus munteren Patienten, Gion-Giero Caduff. Doch so klar sind die Rollen nicht verteilt. Die Geschichte hat viel Zürcher Lokalkolorit und führt doch in ferne Länder. Ein echtes Lesevergnügen.

weiterlesen 

Wozu Finanzgrafiken?

16.05.2014

Verwirrt von den täglichen Kommentaren zur Lage auf dem Finanzmarkt? Wieso nicht selber machen? Hier werden Finanzgrafiken einfach erklärt. Mit der „5er-Methode“.

weiterlesen 

Bilderreise durch die griechische Religion

16.05.2014

Die Gegensätze und Gemeinsamkeiten zwischen der westlichen, christlich geprägten Welt und dem Islam sind heute fast ständig ein Thema. Worin das Christentum aber seine eigenen Wurzeln hat ....

weiterlesen 

Vom Wachsen und was es mit der Sonnenblume auf sich hat

09.05.2014

Ein Vortrag

Heidi Lehner gibt Einblick in die Philosophie der Sunflower Foundation und beantwortet die Fragen, weshalb die Sonnenblume als Symbol der Stiftung dient, wer hinter der Stiftung steht und warum die Sunflower Foundation Tauschkreise fördert.

weiterlesen 

Das MoneyMuseum präsentiert sich neu auf der Bildungsplattform iTunes U

24.03.2014

Aufbruch zu einer anregenden Reise in die Welt des Geldes

Das MoneyMuseum lädt Interessierte aller Wissens- und Altersstufen zu einer lebhaften Exkursion in die Welt des Geldes ein. Neu stehen Filme und Texte auf Apples Bildungsplattform allen zur Verfügung. Wer sich für das Thema Geld als Unterrichtsstoff, als gesellschaftlichen Zündstoff, als ganz persönliches Motiv interessiert, findet hier vielfältige Inhalte in Deutsch und Englisch. Die Beiträge sind kostenlos von jedem Gerät aus zugänglich.

weiterlesen 

Prof. Dr. Martin Janssen: Die Zukunft der Schweiz ausserhalb der EU

04.02.2014

MoneyForum Abend: Vortrag und Diskussion am 3. April 2014

Für eingeladene Gäste: Ich lade Sie zu einem Vortrag von Prof. Martin Janssen mit anschliessendem Gespräch in den Club Baur au Lac ein. Prof. Janssen ist ein ausgezeichneter Analytiker der heutigen Situation Schweiz − EU und ein guter Debattierer. Im Vortrag wird eine Differenzierungsstrategie für die Schweiz ausserhalb der Europäischen Union skizziert, um die Wirkungen der europäischen Krisen auf die Schweiz abzufedern − Stoff genug, um gängige Meinungen herauszufordern. Sie sind herzlich eingeladen, bei diesem wichtigen Thema mitzudiskutieren.

weiterlesen 

Die neue Website ist live

27.09.2013

MoneyStory – alle Medienprodukte von Sunflower auf einen Klick

Filme, Hörspiele und Publikationen, die Sunflower in den letzten Jahren produziert hat, werden auf der Website neu präsentiert. Alle Filme können bequem auf Computer, iPad, iPhone oder einem anderen Smartphone angeschaut werden. Zum Beispiel «Geld bewegt», «Im Takt des Geldes» oder «Chinas Münzgeschichte» …

weiterlesen 

Wie Schweizer Tauschsysteme ihre Verwaltung, Website und Teamarbeit optimieren können

17.07.2013

Das neue Software- und Serviceangebot der ALLMENDA

Seit Mitte Jahr arbeitet die Sunflower Foundation mit der vorarlbergischen Genossenschaft ALLMENDA zusammen und hat ihr die Aufgabe übertragen, Schweizer Tauschorganisationen bei der Einführung von Cyclos zu unterstützen. Das Software- und Serviceangebot der Genossenschaft umfasst aber noch mehr, denn es bietet auch Instrumente an, mit welchen Tauschsysteme ihren Webauftritt und ihre Teamarbeit verbessern können ...

weiterlesen 

«Im Takt des Geldes»

07.05.2013

Das neue E-Book des Conzett Verlags

Ohne Geld gäbe es weder den Taktrhythmus noch die Art, wie wir heute denken – das ist die These, welche der Philologe Eske Bockelmann in seinem Werk vertritt. Anders gesagt: Erst mit der Entstehung der Marktwirtschaft im 16. Jahrhundert kam der Takt als Abfolge zwischen betont und unbetont ins Rhythmusempfinden. Ja ein komplett neues Denken eroberte die Welt. Warum? ...

weiterlesen 

Basisorientierter, praxisnaher, verbindlicher, professioneller: Forderungen an das künftige Tauschforum

02.05.2013

Zum 11. Tauschforum Schweiz

Das «Tauschforum in seiner bisherigen Form in Frage stellen und nach neuen Formen seiner Durchführung suchen» – das war das Ziel des 11. Tauschforums Schweiz. Die «Zukunftswerkstatt» bot seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen ganzen Tag lang Gelegenheit zur Antwortsuche ...

weiterlesen 

Vom Speergeld über Schweizer Bundesgeld bis zum Gemeinschaftsgeld

01.04.2013

Die neuen Ausstellungen des MoneyMuseums

Infolge eines geplanten Umbaus ist das MoneyMuseum bis auf Weiteres ausschliesslich für Führungen nach Voranmeldung geöffnet. Dabei präsentiert es traditionelle Zahlungsmittel, Gelder aus China und der Schweiz, Münzen der Lateinischen Münzunion, echte und «falsche» Euros sowie Münzen aus der griechischen und römischen Antike ...

weiterlesen 

«Drachme, Dirhem, Taler, Pfund»

25.02.2013

Das neue E-Book des Conzett Verlags

In «Drachme, Dirhem, Taler, Pfund» zeichnet Ursula Kampmann bedeutende Phasen in der westlichen Geldentwicklung nach. Die Reise führt vom mesopotamischen Keilschrifttäfelchen bis zum Euro und also durch rund 5000 Jahre Währungsgeschichte ...

weiterlesen 

«Erstrebtes und Erlebtes»

20.02.2013

Das neue E-Book des Conzett Verlags

Nirgends werden vergangene Zeiten lebendiger als in den Schilderungen derer, die sie erlebt haben. Das gilt auch für die Autobiografie «Erstrebtes und Erlebtes». Es ist die Geschichte von Verena Conzett-Knecht, einer der bedeutendsten Gewerkschafterinnen und Frauenrechtlerinnen der Schweiz, die ihr Berufsleben als blutjunge Fabrikarbeiterin begann und als erfolreiche Unternehmerin beendete ...

weiterlesen 

5 Jahre Tauschen am Fluss

27.11.2012

Zur Jubiläumsmatinée des Zürcher Tauschnetzwerks

«Tauschen am Fluss bietet einen Erfahrungsraum, der es jeder und jedem ermöglicht, dazuzugehören und gleichzeitig sich selber zu sein. Vielleicht sogar ein Stück weit über sich selbst hinauszuwachsen» – mit diesen Worten würdigte Heidi Lehner den gemeinschaftlichen Geist des Tauschnetzwerks in ihrer Jubiläumsrede vom 25. November ...

weiterlesen 

«Im Takt des Geldes»

05.11.2012

Die neue DVD des MoneyMuseums

Wenn Sie Musik hören, musizieren oder tanzen, denken Sie da an Geld? Vermutlich nicht. Das könnte sich mit der neuen DVD des MoneyMuseums ändern ...

weiterlesen 

«Der Finanzfaust»

22.10.2012

Das neue E-Book des Conzett Verlags

«Dir, Geist der Finanzen, / Dir gehör' ich jetzt im Ganzen: / Mein ganzes Ich ist zu Dir hingelaufen. / Mit Dir will ich die letzte Hypothek versaufen», so derb klingt er zuweilen, der Protagonist in Lothar Märkls «Finanzfaust». Seine Bühne ist die Gegenwart, eine «Epoche der Hochgeschwindigkeit», in welcher weniger die Wissenschaft, sondern die Wirtschaft bestimmende Kraft ist ...

weiterlesen 

Das MoneyMuseum publiziert im Conzett Verlag erste E-Books

15.10.2012

Aktuelles aus dem Conzett Verlag

Mit «Geld • Spiel • Glück» und «Abschaffung des Geldes» sind die ersten Publikationen des MoneyMuseums neu auch in digitaler Form erhältlich ...

weiterlesen 

Vernissage zum Buch «Die Tyrannei des Geldes»

18.09.2012

Eine Veranstaltung des MoneyMuseums zur aktuellen Sonderausstellung

«Das Jagdfieber nach dem schnellen Gewinn grassiert in ganz Europa, alles erliegt den Verlockungen des grossen Glücksspiels», notiert Henri-Fréderic Amiel am 14. Mai 1867 verdrossen in seinem Tagebuch. Es ist das faszinierende Porträt eines blitzgescheiten Bürgers und seiner Zeit, in der sich unsere vielfältig spiegelt. An der Vernissage vom 18. September wird es Ihnen vorgestellt ...

weiterlesen 

Die Lange Nacht des MoneyMuseums 2012

01.09.2012

Trouvaillen, um sie dreht sich an der Langen Nacht der Zürcher Museen alles. Auch das MoneyMuseum ist am 1. September wieder dabei und stellt Ihnen Kostbarkeiten aus seinen Ausstellungen vor ...

weiterlesen 

«Die Tyrannei des Geldes»

05.07.2012

Die neue Publikation des Conzett Verlags

«Ich stelle meine wachsende Abneigung gegen alles fest, was mit Finanzen, Investitionen, Buchhaltung und so weiter zu tun hat.» Hand auf's Herz: Denken das nicht viele von uns auch ab und an? Das Eingangszitat stammt allerdings nicht von einem Zeitgenossen. Aber es wurde von einem Landsmann geprägt – einem Westschweizer, um genau zu sein: Henri-Frédéric Amiel ...

weiterlesen 

Vom kleinen Treffen zum grossen Forum

25.04.2012

Zum 10. Tauschforum Schweiz

Das Tauschforum Schweiz, das am 13. April im RomeroHaus Luzern unter dem Titel «Vernetzung aus unterschiedlichen Perspektiven» sein zehnjähriges Bestehen feiern konnte, hat einiges erreicht. Es ist gewachsen, gewichtet Teilnehmerinteressen stärker und hat sich «vom überregionalen Experiment zur festen Grösse in der Schweizer Tauschszene» entwickelt ...

weiterlesen 

«Der Mythos vom Geld» und «30 dreiste Lügen» neu als E-Book

10.04.2012

Aktuelles aus dem Conzett Verlag

Endlich: Stephen Zarlengas Titel «Der Mythos vom Geld – die Geschichte der Macht» ist wieder erhältlich! Dank grosser Nachfrage hat ihn der Conzett Verlag als E-Book neu aufgelegt. Ausserdem liegt auch Peter Koenigs Buch «30 dreiste Lügen über Geld» neu als E-Book vor ...

weiterlesen 

«Das Spiel mit dem Glück»

03.04.2012

Die neue Sonderausstellung des MoneyMuseums

«Alea iacta est», diese Äusserung, die der grosse Julius Cäsar nach der folgenschweren Überschreitung des Rubikons im Jahr 49 v. Chr. gemacht haben soll, ist sozusagen das antike «Rien ne va plus». Im MoneyMuseum Hadlaubstrasse hingegen geht das «Spiel» erst richtig los – nämlich am 3. April mit der Eröffnung der neuen Sonderausstellung über Glücksspiele, die das Museum zusammen mit dem Jeton-Museum lanciert hat. Sie dauert bis 26. Februar 2013 ...

weiterlesen 

«Geldgeschichten mit Pfiff»

06.02.2012

Die neue Publikation des Conzett Verlags

Wer hat sie nicht – Wünsche und Pläne für die Zukunft? Eine Weltreise, die eigene Wohnung, eine Weiterbildung ... Damit sich solche Projekte auch realisieren lassen, braucht es in der Regel Geld. Wie man ganzheitlich plant und seine Wünsche in die Realität umsetzt, zeigt der neue Ratgeber «Geldgeschichten mit Pfiff» ...

weiterlesen 

Zytglogge-Publikation bricht Tabu «Über Geld spricht man nicht»

22.11.2011

Die Buchvernissage des Zytglogge Verlags im MoneyMuseum

Ein- und Ansichten von anderen sind ein idealer Spiegel, um eigene Positionen zu reflektieren. Und genau dazu lädt die neue Zytglogge-Publikation, die Anthologie «Über Geld schreibt man doch!», ein: nämlich dazu, über unser eigenes Geldwissen und unsere persönliche Beziehung zu Geld nachzudenken. Sie wird am 22. November im MoneyMuseum Hadlaubstrasse vorgestellt ...

weiterlesen 

Eine Motivationsspritze für die Region wie die regional Engagierten

25.10.2011

Ergebnisse der interregionalen Tagung «Motivation für die Region!»

Wer den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die wirtschaftliche Leistungskraft einer Region stärken will, ist auf Menschen angewiesen, die sich engagieren. Um jene, die dies tun, ihrerseits zu stärken, wurden sie am 21. und 22. Oktober zur interregionalen Tagung «Motivation für die Region!» ins Pfarrzentrum St. Martin nach Dornbirn (Vorarlberg) geladen ...

weiterlesen 

Die Lange Nacht des MoneyMuseums 2011

03.09.2011

«Wild!», so lautet das Motto der diesjährigen Museumsnacht in Zürich. Auch das MoneyMuseum macht am 3. September mit und zeigt Ihnen in seinem Programm die wilden Seiten von Geld ...

weiterlesen 

Das MoneyMuseum hat eine eigene Währung

07.07.2011

Die neue Geldmaschine des MoneyMuseums

Was gerade in heutiger Zeit so praktisch wäre – nämlich einen Goldesel oder die Lizenz zum Gelddrucken zu besitzen –, kann leider auch das MoneyMuseum nicht bieten. Der Münzautomat, die neue Attraktion an der Hadlaubstrasse, macht aber garantiert mehr aus Ihrem Geld ...

weiterlesen 

«Was historische Karten uns erzählen»

06.06.2011

Die neue Publikation des Conzett Verlags

Alte geografische Karten können Quell für manchen Ärger sein. Beispielsweise, wenn man aufgrund einer alten Wanderkarte die Hütte zum Übernachten nicht findet oder – schlimmer noch – plötzlich in einen Abgrund blickt. Oder wenn man wegen einer veralteten Strassenkarte irgendwo in der Pampa landet. Wer Karten für Orientierungszwecke braucht, greift also mit Vorteil auf aktuelles Datenmaterial zurück. Aus historischer Sicht hingegen wissen alte Karten Wertvolles zu erzählen ...

weiterlesen 

«Abschaffung des Geldes»

30.05.2011

Die neue Publikation des MoneyMuseums

Das Geld abschaffen? Warum nicht. Dass es mit unserem Geld «nicht gut» geht, wie in der neuen Publikation des MoneyMuseums zu lesen ist, das haben nicht nur die jüngsten Verwerfungen auf den Finanzmärkten gezeigt. Nein, das weiss auch jeder Niedriglohnarbeiter, der trotz Einsatz auf keinen grünen Zweig kommt, oder jede Kleinsparerin, die sich über die mickrigen Sparzinsen ärgert, um nur einige der Gründe zu nennen ...

weiterlesen 

Die neue Website des Conzett Verlags ist online

12.05.2011

Der Conzett Verlag, seit April vom Mutterhaus, der Sunflower Foundation, geleitet, zeigt sich mit einem luftig frischem Webauftritt und neuem Logo ...

weiterlesen 

Tauschorganisationen ziehen Zwischenbilanz

28.04.2011

Zum 9. Tauschforum Schweiz

Unter Organisation und Mitwirkung der Sunflower Foundation fand am 15. April im RomeroHaus Luzern das 9. Tauschforum Schweiz zum Thema «Organisationsentwicklung und Lernprozesse in Tauschsystemen» statt. Geprägt war es diesmal von einer nachdenklichen Note. Denn passend zum Umstand, dass einige Schweizer Tauschsysteme inzwischen auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken können, war ein Zwischenhalt angesagt und die Beschäftigung mit Fragen wie: Was haben wir bisher erreicht? Was ist gelungen, was misslungen? Was können wir künftig besser machen? Und wo wollen wir hin? ... ...

weiterlesen 

«Geld in anderen Gesellschaften»

27.04.2011

Die neue Publikation des MoneyMuseums

Ein Boot mit einem meterlangen Wulst aus Rindenbast bezahlen zu wollen oder die Kirchensteuer mit ein paar Schneckenhäusern und den Bau eines Eigenheims mit Musikinstrumenten, das käme in der Art von Gesellschaft, in welcher wir leben, schlecht an ...

weiterlesen 

«Organisationsentwicklung» – der Kurs für Tauschnetzwerke

11.04.2011

Das neue Angebot der Sunflower Foundation

Einen Verein zu gründen, ist einfach, ihm eine tragfähige Struktur zu geben, weniger. Diese Erfahrung machen auch Tauschnetzwerke immer wieder. Gezeigt hat sich dies beispielsweise bei Tauschsystemen, die die Cylos-Software zur Mitglieder- und Kontenverwaltung einführen möchten und sich plötzlich mit grundsätzlichen Fragen konfrontiert sehen ...

weiterlesen 

MoneyMuseum-Frühlingsprogramm 2011

01.04.2011

Das Rahmenprogramm zu den neuen Ausstellungen

Die Frühlingsveranstaltungen des MoneyMuseums stehen ganz im Zeichen der neuen Ausstellungen, die ab April im MoneyMuseum Hadlaubstrasse zu sehen sind. Im Zentrum steht dabei die Sonderausstellung über den harten beruflichen und häuslichen Alltag von Schweizer Arbeiterinnen um 1900, die am 1. April Eröffnung feiert ...

weiterlesen 

«Die Arbeiterin in Zürich um 1900»

01.04.2011

Die neue Sonderausstellung des MoneyMuseums

Die rasant fortschreitende Industrialisierung um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert forderte auch den Schweizer Arbeitskräften einiges ab, besonders den Frauen. Ihnen, den Heim- und Fabrikarbeiterinnen jener Zeit, ihrem mühseligen Alltag als Berufs-, Haus-, Ehefrau und Mutter, widmet das MoneyMuseum Hadlaubstrasse seine neue Sonderausstellung. Sie feiert am 1. April Eröffnung. Und natürlich stehen die Arbeiterinnen um 1900 auch im Zentrum der gleichnamigen Begleitpublikation ...

weiterlesen 

Die Reorganisation des Conzett Verlags und ihre Folgen

22.03.2011

Der Conzett Verlag, rechtlich ein Unternehmen der Sunflower Foundation, verlegerisch bisher vom Oesch Verlag betreut, kehrt auf Ende März zum Mutterhaus zurück ...

weiterlesen 

«Im Schatten der Adler Roms»

03.03.2011

Die neue Publikation des MoneyMuseums

Über ein halbes Jahrhundert hatte sie gedauert, die Römische Republik. In dieser Zeit hatte sie Legionen von Konsuln, Diktatoren und Imperatoren vorüberziehen sehen, manche militärische und politische Auseinandersetzung ausgetragen und kulturelle wie gesellschaftliche Blüten- und Krisenzeiten erlebt. Im Buch «Im Schatten der Adler Roms», einem schön gestalteten, informationsreichen «Bilderbuch» der Historikerin und Numismatikerin Ursula Kampmann, wird ihre Geschichte anhand von Münzen wieder lebendig ...

weiterlesen 

«CoinsHD» – das MoneyMuseum auf dem iPad

25.01.2011

Mit der iPad-App des MoneyMuseums können Sie seine Münzensammlung nun auch in die Hände nehmen. Dabei stehen Ihnen über 2000 Münzen und andere Zahlungsmittel für geldhistorische Stippvisiten zur Verfügung. Zusätzlich laden rund 80 Münztouren zu Streifzügen durch die Geldgeschichte verschiedener Länder ein ...

weiterlesen 

«Money», der Newsletter der Sunflower Foundation, geht online

04.01.2011

Vermischte Meldungen aus der Welt des Geldes verschickt die Sunflower Foundation neu auch per elektronische Post. «Money», der Newsletter der Stiftung, informiert dabei vier- bis sechsmal jährlich über die Aktivitäten der Sunflower-Plattformen MoneyMuseum, MoneyForum, MoneyLab und MoneyWorld ...

weiterlesen 

«Finanzmarktkrise – Herausforderung und Chance. Impulse»

07.11.2010

Die Publikation des MoneyForums

Nur wer die Ursachen einer Krise kennt und sich ihren Auswirkungen nüchtern, aber offenen Auges stellt, hat eine Chance, Auswege aus ihr zu finden. Aus diesem Grund startete das MoneyForum im letzten Winter seine Vortrags- und Diskussionsreihe zur Finanzmarktkrise. Persönlichkeiten wie z. B. Philipp Hildebrand von der Schweizerischen Nationalbank, der Wirtschaftsexperte Rudolf Strahm und die Unternehmerin Antoinette Hunziker-Ebneter hielten dabei einen Vortrag. Nun liegen die Schlussberichte zu den insgesamt sechs Veranstaltungen auch in Form einer Broschüre vor ...

weiterlesen 

Goldveranstaltungen

04.09.2010

Das Rahmenprogramm des MoneyMuseums zur aktuellen Sonderausstellung

Begleitend zur Sonderausstellung «Gold – zwischen Traum und Wirklichkeit» finden im MoneyMuseum Hadlaubstrasse verschiedene Herbstveranstaltungen statt. Vom Gold in Märchen über Gold als begehrter Veredler von Kunstwerken und Gold als Geld bis hin zum Goldrausch in Kalifornien werden dabei diverse Aspekte des vielfältigen Edelmetalls angesprochen. Mit Goldveranstaltungen startet das MoneyMuseum schon am 4. September anlässlich der Langen Nacht der Museen ...

weiterlesen 

«Gold – zwischen Traum und Wirklichkeit»

02.07.2010

Die neue Sonderausstellung des MoneyMuseums

Gegenstand von Mythen und Legenden, Inbegriff von Luxus und Wohlstand, Sinnbild für Treue und ein wahres Multitalent in seiner Verwendung: Das alles und noch viel mehr ist Gold, das Objekt, das im Zentrum der neuen Sonderausstellung steht, die ab 2. Juli im MoneyMuseum Hadlaubstrasse gezeigt wird ...

weiterlesen 

«Festival der Talente»

26.06.2010

Das Sommerfest des Zürcher Netzwerks Tauschen am Fluss

Am 26. Juni findet im Gemeinschaftzentrum Wipkingen in Zürich das grosse Tausch- und Plauschfestival des innovativen Netzwerks Tauschen am Fluss statt. Das Programm beinhaltet Kulturelles wie Sportliches und lädt zum Geniessen wie Mitmachen ein ...

weiterlesen 

MoneyTests und MoneyGames

14.06.2010

Die neue Test- und Spielseite des MoneyLabs

Lesen Sie den Wirtschaftsteil Ihrer Tageszeitung aufmerksam? Oder sind Sie ängstlich, wenn es um Geldanlagen und Finanzen geht? Finden Sie, Geldangelegenheiten seien eine schmutzige Angelegenheit? Oder spornt Geld Sie an? Diesen und noch mehr Fragen begegnen Sie in den neu lancierten MoneyTests des MoneyLabs. Sie zeigen Ihnen auf humorvolle, gelegentlich augenzwinkernde Weise, ob Sie als Anleger oder im alltäglichen Umgang mit Geld eher rational oder emotional agieren ...

weiterlesen 

Das Tauschforum am alten Ort, mit neuem Namen und jetzt auch online

29.04.2010

Zum 8. Tauschforum Schweiz

Welche Rechte haben Schweizer Tauschsysteme? Was steckt hinter der Idee der Komplementarität? Und warum ist Geld als Monopolwährung so schwer zu überwinden? Um diese und weitere Fragen drehte sich das 8. Tauschforum Schweiz, das am 16. April zum Thema «Bewusstsein und Philosophie der Komplementarität» durchgeführt wurde ...

weiterlesen 

«Zürcher Liebesbriefe»

15.03.2010

Die neue CD des MoneyMuseums

Was hat die Liebe mit Geld zu tun? Diese Frage stellte sich vielleicht, wer die letzte Veranstaltung des MoneyMuseums besuchte, welche einzig Amourösem gewidmet war: Liebesbriefen nämlich, wie sie zwischen berühmten und weniger berühmten, mehr oder minder zürcherischen Paaren im Lauf der vergangenen sieben Jahrhunderte ausgetauscht worden sind ...

weiterlesen 

«Zürcher Liebesbriefe»

11.03.2010

Eine musikalisch-literarische Veranstaltung des MoneyMuseums

Als Finanz- und Kulturstadt, ja sogar als Partystadt ist Zürich weit über die Schweizer Grenzen hinaus bekannt. Aber als Stadt der Liebe? Als solche sehen sie wohl nicht einmal die Ortsansässigen. Dabei sind ausgerechnet hier die ältesten Liebesbriefe deutscher Sprache gefunden worden. Der Germanist, Kulturhistoriker und Musiker Hans Peter Treichler hat in den Archiven gestöbert und ein paar besonders interessante Exemplare entdeckt. Das bittersüsse Ergebnis seiner Recherchen trägt er zusammen mit Graziella Rossi und Helmut Vogel am 11. und 12. März vor ...

weiterlesen 

Digitale Galerien mit Münz- und Bildertouren

01.02.2010

Das neue Angebot des MoneyMuseums

Seit Anfang dieses Jahres steht den Besucherinnen und Besuchern im Erd- und Untergeschoss des MoneyMuseums Hadlaubstrasse ein attraktives neues Angebot zur Verfügung: die Wandbildschirme der digitalen Galerien, an welchen ausgewählte Münz- und Bildertouren zum aktuellen Ausstellungsgeschehen präsentiert werden ...

weiterlesen 

«Die Billionen-Dollar-Krise»

09.12.2009

Die neue DVD des MoneyMuseums

Das Wesen eines Kredits steckt schon in seiner Wortbedeutung: «Kredit» kommt von lateinisch «credere» (glauben) und «creditum» (das auf Treu und Glauben Anvertraute). Und wer jemandem einen Kredit gewährt, vertraut darauf, dass der Kreditnehmer das geliehene Geld innert einen bestimmten Frist zurückzahlen kann. Weil gerade bei Geldgeschäften Kontrolle aber besser ist als Vertrauen, prüft ein seriöser Kreditgeber, ob ein Antragssteller überhaupt kreditwürdig ist, und verlangt Sicherheiten ...

weiterlesen 

Ansichten über Geld, Geld aus China und in der Bibel

26.11.2009

Die neuen DVDs des MoneyMuseums

Im Moneymuseum Hadlaubstrasse sind zwei Videos und der Film «Geld bewegt» neu auch als DVD erhältlich. Im Film, der im Jahr 2003 zur Eröffnung der Ausstellungsräume an der Hadlaubstrasse lanciert wurde, verraten sechs Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Berufen, welche Rolle Geld in ihrem Leben spielt ...

weiterlesen 

China, Islam, Krieg, Heilige

17.11.2009

Die neue Sonderausstellung des MoneyMuseums

Das MoneyMuseum Hadlaubstrasse hat seine Ausstellungsvitrinen im Untergeschoss neu bestückt und den Geldexponaten durch eine zusätzliche Vitrine im Erdgeschoss noch mehr Platz eingeräumt. Zu sehen sind aber nicht nur mehr, sondern in ihren Formen und Prägemotiven auch aussergewöhnlich vielfältige Objekte ...

weiterlesen 

Neues aus dem vierten Cyclos-Netzwerk-Treffen

05.10.2009

Am 3. Oktober begrüsste die Sunflower Foundation Vertreterinnen und Vertreter des deutschsprachigen Cyclos-Netzwerkes wieder zu einem Austausch in Zürich. Dabei zeigte sich, dass der Kreis derjenigen, die Cyclos nutzen, erneut gewachsen ist ...

weiterlesen 

MoneyMuseum-Herbstprogramm 2009

22.09.2009

Weitere Vorträge zum Thema «Frau und Macht»

Was mit den Frühlingsveranstaltungen begann, findet im Herbstprogramm des MoneyMuseums seine Fortsetzung, denn auch diesmal stehen Frauen im Zentrum der Aufmerksamkeit – genauer: ihre Erfahrung mit Macht ...

weiterlesen 

«Finanzmarktkrise – Herausforderung und Chance»

03.09.2009

Der erste Vortrags- und Diskussionszyklus des MoneyForums

Die erste Veranstaltungsreihe des MoneyForums beschäftigt sich mit Ursachen und Folgen der Finanzkrise. Dabei erörtert ein ausgewählter Teilnehmerkreis unter der Leitung des Politikexperten Peter Hablützel, welche Auswirkungen die Krise auf die Schweiz hat und wie letztere ähnlich dramatischen Ereignissen künftig vorbeugen kann. Den Auftakt macht Philipp Hildebrand, Vizepräsident und ab 2010 Präsident der Schweizer Nationalbank, der am 3. September über den Umgang der Bank mit systemischen Krisen referiert ...

weiterlesen 

«Die schönsten Münzen Europas von der Antike bis zur Moderne»

25.08.2009

Das Video des MoneyMuseums in Neuauflage

Münzgeschichte ist Machtgeschichte: Sie erzählt von Kriegen und Siegen, von Bedeutung und Einfluss – und ihrem Gegenteil. Münzgeschichte ist aber auch Kunst- und Handwerksgeschichte, zeugt sie doch (meist) vom Können der besten Stempelschneider oder Künstler ihrer Zeit ...

weiterlesen 

«Chinas Münzgeschichte»

17.06.2009

Die neue DVD des MoneyMuseums

Ihr Aussehen mutet so exotisch an wie das Gehäuse einer Meeresschnecke oder so verspielt wie das Zubehör einer (chinesischen) Puppenstube, dann wieder so vertraut wie hiesiges Geld. Ja, China hat im Lauf seiner jahrtausendealten Geschichte mannigfache Geldformen hervorgebracht ...

weiterlesen 

«Lydia Welti-Escher (*1858, †1891): Ein gesellschaftspolitisches Drama – neue Erkenntnisse»

26.05.2009

Ein Vortrag des MoneyMuseums zum Thema «Frau und Macht»

Sie gehörte zu den reichsten Schweizerinnen des 19. Jahrhunderts, war früh selbständig, eine selbstbewusste Persönlichkeit und Stütze ihres Vaters wie Fördererin von Kunst und Künstlern – doch letztlich war sie eine tragische Gestalt, die schon mit 33 Jahren den Freitod wählte. Gemeint ist Lydia Welti-Escher, deren dramatisches Schicksal der Historiker Joseph Jung in seinem Vortrag zur Reihe «Frau und Macht» am 26. Mai nachzeichnet ...

weiterlesen 

Überregionales Tauschnetztreffen wird zum Tauschforum Schweiz

02.04.2009

Zum 7. überregionalen Treffen von Schweizer Tauschorganisationen

Am 6. März wurde unter dem Patronat der Sunflower Foundation im Theologisch-Diakonischen Seminar Aarau das 7. überregionale Treffen von Schweizer Tauschorganisationen durchgeführt. Es fand zum Thema «Tauschförderung: Ziele und Massnahmen» statt. Mit 58 Teilnehmenden und 19 vertretenen Organisationen erlebte der Anlass dabei seinen bisherigen Teilnehmerrekord – zweifellos ein Erfolg für die Vernetzungsplattform ...

weiterlesen 

«Katharina von Zimmern (*1478, †1547) – die letzte Äbtissin von Zürich»

24.03.2009

Ein Vortrag des MoneyMuseums zum Thema «Frau und Macht»

Der Wille zur Macht ist nicht unbedingt etwas, das Frauen zugesprochen wird, zumindest nicht, wenn es sich um öffentliche Macht handelt. Doch wenn Frauen solche Macht erlangen, wie stehen sie dann zu ihr und wie gehen sie mit ihr um? In der neuen Veranstaltungsreihe namens «Frau und Macht» sucht das MoneyMuseum zusammen mit Expertinnen wie Experten Antworten auf die Fragen. Den Auftakt machen am 24. März die Historikerin Barbara Helbling und Irene Gysel, Kirchenrätin und Redaktorin beim Schweizer Fernsehen ...

weiterlesen 

«Geld im Neuen Testament»

10.03.2009

Die neue DVD des MoneyMuseums

Nicht, wie man's denn mit der Religion halte, sondern wie es die Religion – bzw. das Neue Testament – mit dem Geld halte, das ist die Gretchenfrage, der diese DVD nachspürt. Und darüber ist in den Evangelien mit ihren Gleichnissen tatsächlich einiges zu erfahren ...

weiterlesen 

«Coins» – das MoneyMuseum auf dem iPhone

09.03.2009

Mit der iPhone-App des MoneyMuseums ist seine Münzensammlung mobil geworden und neu auch unterwegs verfügbar. Jedes Geldobjekt, jede Münzseite lässt sich in der Applikation vergrössern und wird dank numismatischem Steckbrief und Hintergrundinformation im historischen Kontext gezeigt ...

weiterlesen 

Die neue Website des MoneyMuseums ist online

02.02.2009

Dank der neuen, übersichtlich und attraktiv gestalteten Website des MoneyMuseums rückt das, was dem Geld- und Währungsmuseum erst eigentlich zur Existenz verhalf, noch deutlicher in den Vordergrund als bisher: die Münzensammlung von Jürg Conzett, die sich im Lauf der Jahre erheblich erweitert hat. Sie ist Dreh- und Angelpunkt aller weiteren Angebote ...

weiterlesen 

Mit dem Museum Bärengasse schliessen zwei Ausstellungen des MoneyMuseums

27.11.2008

Aufgrund der neuen Museumspolitik des Bundes schliesst das Schweizerische Landesmuseum auf Ende November sein Zürcher Schaufenster an der Bärengasse. Damit findet der 32-jährige Betrieb des Museums Bärengasse sein Ende ...

weiterlesen 

«Vielerlei Geld – Warum uns das eine nicht mehr reicht»

18.11.2008

Ein Vortrag des MoneyMuseums zum Thema «Geld und Ethik»

Sie eignen sich nicht zum Geldanlegen und sind nicht an Zins und Zinseszins gekoppelt. Lokale und regionale Gelder funktionieren anders als unser offizielles Währungssystem. Gleichwohl können sie die örtliche Wirtschaft stärken, die Lebensqualität und Kaufkraft von Bürgerinnen und Bürgern erhöhen und den sozialen Zusammenhalt einer Gemeinschaft fördern. Wie, das zeigt Gernot Jochum-Müller, Obmann des Talente-Tauschkreises Vorarlberg, am 18. November im zweiten Vortrag zur Reihe über Geld und Ethik ...

weiterlesen 

Die Onlinemediathek bietet Kino, Radio, Downloads und mehr

16.10.2008

Das neue Webangebot der Sunflower Foundation

Die Sunflower-Mediathek ist online und bietet Ihnen eine Fülle von informativen wie unterhaltsamen Verweilmöglichkeiten: Sie können bequem daheim einen virtuellen Stadtbummel durch Zürich unternehmen, der spannenden Aufklärung eines Münzenraubs lauschen, sich auf eine musikalische Reise in die Zeit der Belle Époque begeben oder lesend in die jüngere Polit- und Geldgeschichte einiger bedeutender Nationen eintauchen und, und, und ...

weiterlesen 

«I Ging – das Buch der Wandlung»

06.10.2008

Das neue Video des MoneyMuseums

Das I Ging ist der älteste klassische Text aus dem Reich der Mitte und eines der ältesten Bücher der Menschheit überhaupt. Es konzentriert in sich die Erkenntnisse des kosmologischen wie philosophischen Wissens aus dem alten China – und fasziniert viele bis heute: als Weisheits- oder Orakelbuch, als Lebenshilfe oder schlicht als Stimulans zur inneren Einkehr und Kontemplation ...

weiterlesen 

«Kann es der Markt allein richten?»

30.09.2008

Ein Vortrag des MoneyMuseums zum Thema «Geld und Ethik»

Nicht das CERN-Experiment, sondern die Finanzkrise hat bewirkt, dass sich ein schwarzes Loch von globalem Ausmass aufgetan hat – seit Monaten verschwinden Milliarden von Geldwerten auf Nimmerwiedersehen darin. Das Bedürfnis nach einem verantwortlicheren, ethischeren Umgang mit Geld wird immer drängender. Wie aber soll ein solcher Umgang aussehen? Mit solchen und anderen Fragen zu Geld und Ethik beschäftigt sich die neue Vortragsreihe, die das MoneyMuseum diesen Herbst startet. Den Auftakt macht am 30. September das Referat von Erich Honegger ...

weiterlesen 

Die Sunflower Foundation lädt zum dritten Cyclos-Netzwerk-Treffen

27.09.2008

Die Sunflower Foundation lädt am 27. September zum dritten Jahrestreffen des deutschsprachigen Cyclos-Netzwerkes nach Zürich ein. Zurzeit nutzen 21 Komplementärwährungsinitiativen in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Software zur Mitgliederverwaltung und Kontenadministration ...

weiterlesen 

Die Lange Nacht des MoneyMuseums 2008

06.09.2008

Vom 6. auf den 7. September findet die Lange Nacht der Zürcher Museen statt. Auch das MoneyMuseum macht mit. Sein Programm steht dabei – wie könnte es anders sein – ganz im Zeichen von Münzen ...

weiterlesen 

«Geld und Macht in Mittelalter und Neuzeit»

05.06.2008

Die neue Publikation von Radio MoneyMuseum

Die vielfältigen Beziehungen zwischen Geld und Macht sind der rote Faden, der sich auch durch die neuen Hörspiele der achtteiligen Reihe von Radio MoneyMuseum zieht ...

weiterlesen 

Der neue Webauftritt der Sunflower Foundation ist online

26.05.2008

Übersichtlich, klar strukturiert, einfach in der Navigation, (fast) neu im Inhalt und attraktiv im Outfit – so präsentiert sich die neue Website der Sunflower Foundation. Und sie zeigt auf den ersten Blick, um welche Projekte die Sunflower ihr Tätigkeitsfeld ausgebaut hat ...

weiterlesen 

«Segen und Fluch des Geldes in modernen Gesellschaften»

20.05.2008

Ein Vortrag des MoneyMuseums

Peter Hablützel, Hablützel Consulting Bern und ehemaliger Direktor des Eidgenössischen Personalamtes, referiert in seinem Vortrag vom 20. Mai über das zunehmende Ungleichgewicht zwischen wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklung in der Schweiz ...

weiterlesen 

«Kleine Galerie von Wirtschafts- und Sozialreformern»

19.05.2008

Die neue Publikation des MoneyMuseums

Vom Babylonier Hammurabi über Karl den Grossen, Adam Smith und Rosa Luxemburg bis zu Zeitgenossen wie Nelson Mandela stellt diese reich bebilderte Publikation 34 bedeutende Persönlichkeiten unserer Wirtschafts- und Sozialgeschichte vor ...

weiterlesen 

«Die Zürcher und ihr Geld»

05.05.2008

Die DVD zur Sonderausstellung

Dass man mit Geldwechseln ein gutes Geschäft machen kann, wissen die Zürcherinnen und Zürcher schon seit Jahrhunderten. Die Vorzüge eines öffentlichen Bahnnetzes kennen sie wie die Schweizer Bevölkerung aber erst seit vergleichsweise junger Zeit. Und noch jünger ist ihre Erfahrung mit bequemen Einkaufsmöglichkeiten: im letzten Jahrhundert via Migros-Verkaufswagen, heute z. B. via Internet-Shop ...

weiterlesen 

«Olsen-Café»

14.04.2008

Die neue DVD des MoneyMuseums

Ohne Innovation kein wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Fortschritt. Eine ähnlich bahnbrechende Neuerung wie weiland die Erfindung des Buchdrucks oder der (über Jahrhunderte zwar nur einer Elite zugänglichen) Schrift stellt die Internettechnologie dar. Sie hat zu einer geradezu explosionsartigen Vermehrung von Information geführt ...

weiterlesen 

Ermitteln Sie Ihren Geldtyp

09.04.2008

Der neue Webauftritt des Tests «Mein Geldtyp»

Macht Geld Sie glücklich? Oder haben Sie Angst, Geld zu verlieren? Finden Sie Geldangelegenheiten ein lästiges Übel? Oder ist für Sie die Beschäftigung mit Finanzen eine Selbstverständlichkeit? Nehmen Sie Stellung zu den Statements des Geldtypentests und finden Sie heraus, welcher Geldtyp Sie sind ...

weiterlesen 

Faszination Schweizer Münz- und Notengeld

01.04.2008

Die neue Hauptausstellung des MoneyMuseums

Qualität in Material und Gestaltung, Sicherheit, Unterscheidbarkeit und nationale Symbolik – das sind Attribute, die die Schweizer Münz- und Notengelder seit Einführung der Dezimalwährung auszeichnen. Ein Ausschnitt aus der Geldentwicklung im Schweizer Bundesstaat ist neu in der Hauptausstellung des MoneyMuseums Hadlaubstrasse zu sehen, die am 1. April ihre Tore öffnet ...

weiterlesen 

«Chinesische Denkweisen: Was Chinesen unter Erfolg verstehen»

18.03.2008

Ein Vortrag des MoneyMuseums

Um als «Laowai», d. h. Ausländer, in China zu reüssieren, ist es hilfreich zu wissen, was im Reich der Mitte überhaupt unter Erfolg verstanden wird. In ihrem Vortrag vom 18. März unternimmt die Autorin und Publizistin Wei Zhang eine Begriffsklärung ...

weiterlesen 

Unterwegs zur Professionalisierung?

17.03.2008

Zum 6. überregionalen Treffen von Schweizer Tauschorganisationen

Am 7. März fand im Theologisch-Diakonischen Seminar Aarau das 6. überregionale Treffen von Schweizer Tauschsystemen statt. Dabei stellte es unter dem Titel «Erfolg und Zielrichtung von Tauschorganisationen» einen bunten Strauss von Themen zur Diskussion ...

weiterlesen 

«Highlights aus der Sammlung MoneyMuseum»

11.03.2008

Die neue Sonderausstellung des MoneyMuseums

Die Münzen, die die neue Sonderausstellung im MoneyMuseum Hadlaubstrasse präsentiert, sind nicht nur schön, sondern von hervorragender Qualität ...

weiterlesen 

«Die Quizze des MoneyMuseums»

13.12.2007

Die neue Publikation des MoneyMuseums

Erkennen Sie Sie die Orte auf diesen Bildern? Wissen Sie, was Brakteaten sind, wer das Papiergeld erfand oder wann der Eiffelturm erbaut wurde? Und wie nannten die Kelten ihre Priester? Neu können Sie solche Fragen nicht mehr bloss auf der Quizseite des MoneyMuseums beantworten, sondern auch unabhängig von einem Computer ...

weiterlesen 

Öffentlicher Infoabend der Zeitbörse Benevol St. Gallen

08.11.2007

Die Sunflower Foundation dehnt ihr Engagement zugunsten alternativer Geldmodelle in die Ostschweiz aus und unterstützt die St. Galler Zeitbörse Benevol bei der Einführung der Cyclos-Software. Am 8. November stellt die Zeitbörse sich der Öffentlichkeit vor ...

weiterlesen 

MoneyMuseum-Herbstprogramm 2007

02.10.2007

Am 2. Oktober, im ersten Vortrag des neuen Programms, gibt die Historikerin Ursula Kampmann Antwort auf die Frage, warum Julius Cäsar einen gewaltsamen Tod sterben musste ...

weiterlesen 

«Die Sunflower-Philosophie»

03.09.2007

Die neue DVD des MoneyMuseums

Die Sunflower Foundation als Trägerstiftung des MoneyMuseums trägt die Sonnenblume bewusst im Namen ...

weiterlesen 

Die Sunflower Foundation lädt zum zweiten Cyclos-Netzwerk-Treffen

25.08.2007

Cyclos ist eine Open-Source-Software, die von der niederländischen Stiftung STRO entwickelt wurde und der Onlineverwaltung von komplementären Währungssystemen dient. Im Zuge ihres Engagements für solche Systeme unterstützt die Sunflower Foundation Cyclos bei der Einführung in die Schweiz und lädt am 25. August zum zweiten Treffen der deutschsprachigen Cyclos-Mitglieder ...

weiterlesen 

Eröffnungsfest des Tauschtreffs Zürich

10.05.2007

Der Tauschtreff Zürich, ein uneigennütziges Gemeinschaftsprojekt der Sozialen Dienste des städtischen Sozialdepartements und der Sunflower Foundation, feiert am Donnerstag, 10. Mai, im Treffpunkt Solino am Schanzengraben 15 Neueröffnung ...

weiterlesen 

MoneyMuseum-Frühlingsprogramm 2007

20.03.2007

Zum Auftakt des Programms gibt der Bauhistoriker und Archäologe Jürg E. Schneider am 20. März Einblick in das facettenreiche Leben und Wirken der Fraumünsteräbtissin von Zürich ...

weiterlesen 

«Tauschen steigert die Lebensqualität»

09.03.2007

Das 5. überregionale Treffen von Schweizer Tauschorganisationen

Die Sunflower Foundation führt ihr Anfang 2006 begonnenes Engagement im Bereich Zeit- und Talentetausch weiter und tritt am 9. März erstmals als Mitorganisatorin des jährlichen Treffens von Tauschsystemfachleuten in Aarau auf ...

weiterlesen 

«Die Zürcher und ihr Geld»

08.01.2007

Die neue Sonderausstellung des MoneyMuseums

Was am 28. April 2006 im Museum Bärengasse begann und dort noch bis zum 15. Juli dauert, findet seit Anfang Jahr eine Fortsetzung im MoneyMuseum Hadlaubstrasse: die Ausstellung «Die Zürcher und ihr Geld» ...

weiterlesen 

«Alfred Escher»

04.12.2006

Das neue Video des MoneyMuseums

Aufrecht steht er da, vor Zürichs Hauptbahnhof – die eine Hand am Jackett, die andere auf ein Podest gestützt –, und schaut mit ernstem Blick die Bahnhofstrasse hoch in die Ferne, der steinerne Alfred Escher ...

weiterlesen 

«Das duale Währungssystem von Bali»

16.11.2006

Die neue DVD des MoneyMuseums

Die finanziellen Ressourcen von Staaten, aber auch vielen mittelständischen und kleinen Unternehmen sind heute knapp. Längst können nicht mehr alle Bedürfnisse einer Gesellschaft aus Mitteln offizieller Währungen bestritten werden. Komplementäre Währungen vermögen dieses Problem zu entschärfen ...

weiterlesen 

«Unterwegs zum wert-losen Geld»

02.10.2006

Die DVD zur Sonderausstellung

Einblicke in die westliche und die östliche Geldtradition bietet neu nicht nur die Sonderausstellung des MoneyMuseums Hadlaubstrasse, die noch bis Anfang 2007 zu sehen ist, sondern auch die DVD zum Thema ...

weiterlesen 

MoneyMuseum-Herbstprogramm 2006

05.09.2006

«Muss Kultur immer (so) teuer sein?» – diese Frage diskutieren am 5. September ein Vertreter des Präsidialdepartements Zürich, der Kaufmännische Direktor der Zürcher Tonhalle und eine Galeristin in der ersten Veranstaltung des Herbstprogramms ...

weiterlesen 

«Die Zürcher und ihr Geld»

28.04.2006

Die neue Sonderausstellung des Museums Bärengasse

Die vom MoneyMuseum gemeinsam mit dem Schweizerischen Landesmuseum Zürich konzipierte neue Geldausstellung spannt den Bogen von 2000 Jahren Zürcher Geldgeschichte über provokante Ansichten zum heutigen Finanzplatz bis hin zur Möglichkeit, das eigene Geldverhältnis zu erkunden ...

weiterlesen 

Ausbau der Sammlung römischer Münzen

21.03.2006

Die erweiterte Hauptausstellung des MoneyMuseums

In den Münzvitrinen des MoneyMuseums Hadlaubstrasse haben sich die Münzexponate aus der römischen Antike verdoppelt ...

weiterlesen 

MoneyMuseum-Frühlingsprogramm 2006

07.03.2006

Den Auftakt des Frühlingsprogramms macht am 7. März die «Löwenbraut», eine musikalische Lesung zu einer Liebesgeschichte zwischen Arm und Reich ...

weiterlesen 

«Liebeserklärung an Zürich»

02.02.2006

Die neue DVD des MoneyMuseums

Stadt der Banken oder Schweizer Finanzplatz schlechthin, lebendige Kultur- und Szenestadt, heimliches Schweizer Machtzentrum, kleinste Metropole der Welt, international ein Ort allerhöchster Lebensqualität – das sind nur ein paar der Attribute, die Zürich, der grössten Stadt der Schweiz, zugesprochen werden ...

weiterlesen 

Zeta

09.01.2006

Das neue Projekt der Sunflower Foundation

Die Pflege und Betreuung von Menschen zu Hause lässt sich nur finanzieren, wenn ein tragendes soziales Netz die Arbeit von Fachleuten ergänzt. Hier setzt das Anfang Jahr gestartete Projekt Zeta ein ...

weiterlesen 

«Länder und Münzen im Spiegel ihrer Zeit»

20.10.2005

Die Broschürenreihe zum gleichnamigen Video des MoneyMuseums

Seit Kurzem liegen die Texte zum Thema «Länder und Münzen im Spiegel ihrer Zeit» nicht nur als Video, sondern auch gedruckt vor ...

weiterlesen 

«Womit Casanova in Zürich zahlte ...»

03.09.2005

Die neue Sonderausstellung des MoneyMuseums im Museum Bärengasse

Das MoneyMuseum erweitert an der Bärengasse seine Ausstellung über die Zürcher Geldgeschichte und eröffnet den neuen Teil anlässlich der Langen Nacht der Zürcher Museen vom 3. auf den 4. September ...

weiterlesen 

«Unterwegs zum wert-losen Geld»

12.04.2005

Die erste Sonderausstellung des MoneyMuseums

Im kleinen Ausstellungsraum an der Hadlaubstrasse eröffnet am 12. April die erste Sonderausstellung des MoneyMuseums. Sie trägt den mehrdeutigen Titel «Unterwegs zum wert-losen Geld» und umreisst die Geldentwicklung in West und Ost (bzw. China) anhand von Begleittexten wie illustren Exponaten ...

weiterlesen 

«Münzen und ihre Herstellung»

11.04.2005

Das neue Video des MoneyMuseums

Die Münzherstellung geschieht heutzutage in vollautomatisierter, serieller Massenproduktion – und ist, was die kleinen Werte betrifft, ein defizitäres Geschäft: die Fabrikation eines 5-Räpplers z. B. kostet mehr als die Münze Kaufkraft hat. Trotzdem gehört «Münz» für die meisten noch immer zum Alltag, auch wenn sich ihm längst Plastikgeld in Form von Kredit- und Kontokarten usw. beigesellt hat ...

weiterlesen 

Komplementärgeld, seine Vorteile und Einsatzmöglichkeiten

07.04.2005

Die Neuerscheinungen des MoneyMuseums

In der Broschüre «Komplementäres Geld» stellt die Journalistin Elisabeth C. Gründler exemplarische Beispiele komplementärer Währungen aus verschiedenen Ländern und Zeitepochen vor. Beispiele wie die Busfahrkartenwährung im brasilianischen Curitiba und die japanische Pflegewährung Fureai Kippu zeigen dabei, wie vielfältig sie sich einsetzen lassen, um Armut oder einen sozialen Missstand zu mildern ...

weiterlesen 

«Menschengesichter»

21.03.2005

Die neue Publikation des MoneyMuseums

Im wunderschön illustrierten neuen Bildband des MoneyMuseums verfolgt die Numismatikerin und Historikerin Ursula Kampmann die Geschichte von Münzporträts seit ihren Anfängen bis heute ...

weiterlesen 

MoneyMuseum-Frühlingsprogramm 2005

15.03.2005

Die Frühlingsveranstaltungen starten am 15. März mit einem Podium zum Buch «Seid umschlungen, Millionen», das in der Schweizer Bankenszene einigen Wirbel ausgelöst hat. Prominenter Gast ist der Autor und bekannte ehemalige Zürcher Bankier Hans J. Bär ...

weiterlesen 

Online-Umfragen

03.01.2005

Das neue Webangebot des MoneyMuseums

Sind Sie der Meinung, dass zum Glücklichsein eine gewisse Menge Geld gehört? Oder finden Sie, dass die Liebe zum Geld die Wurzel allen Übels ist? Und was meinen Sie, denken andere über diese Fragen? Nutzen Sie das neue Webangebot des MoneyMuseums und finden Sie es heraus ...

weiterlesen 

MoneyMuseum-Herbstprogramm 2004

28.09.2004

«Sigismund der Münzreiche» ist Thema der ersten Herbstveranstaltung vom 28. September, einem Vortrag der Historikerin Ursula Kampmann ...

weiterlesen 

Per Audioguide durch das MoneyMuseum Hadlaubstrasse

14.06.2004

Dank digitalem Audioguide können Besucherinnen und Besucher das MoneyMuseum Hadlaubstrasse seit Neuestem auch auf eigene Faust entdecken ...

weiterlesen 

MoneyMuseum-Frühlingsprogramm 2004

30.03.2004

«Mit Geld kann man genauso gut versagen wie ohne», heisst's in einem Zeitungsartikel zum 1. Teil der provokanten, anregenden und abwechslungsreichen Veranstaltungstrilogie «Geld in der Literatur», in welcher bekannte Persönlichkeiten ausgewählte Texte aus der Literatur des 17. bis 20. Jahrhunderts lesen. Den Auftakt macht Maria Becker am 30. März ...

weiterlesen 

Geld- und Weltgeschichtliches – und ein Krimi

08.03.2004

Die neuen Videos und Hörspiele des MoneyMuseums

An den Video- und Hörstationen im MoneyMuseum Hadlaubstrasse sind seit Anfang Jahr neue Angebote verfügbar ...

weiterlesen 

Onlinequizze

04.01.2004

Das neue Webangebot des MoneyMuseums

Was versteht man unter einer Rendite? Was ist eine Dareike? Wie lautet der einstige Name von Istanbul? Und wo steht der Tadsch Mahal? Auf der Quizseite können Sie die Fragen beantworten – oder die Antworten herausfinden ...

weiterlesen 

MoneyMuseum-Herbstprogramm 2003

23.09.2003

Die Historikerin Ursula Kampmann erzählt das Märchen von «Ali Baba und den 40 Räubern» und eröffnet damit am 23. September das Herbstprogramm dieses Jahres ...

weiterlesen 

Das MoneyMuseum erhält den Otto-Paul-Wenger-Preis

02.07.2003

Der Entschluss von Jürg Conzett, seine Münzsammlung – zusammen mit Hintergrundinformationen und medialen Zusatzangeboten – ins Internet zu stellen und so der Öffentlichkeit gratis zugänglich zu machen, ist auch in der Fachwelt auf Anerkennung gestossen ...

weiterlesen 

Das MoneyMuseum Hadlaubstrasse startet sein Veranstaltungsprogramm

01.04.2003

Das MoneyMuseum Hadlaubstrasse eröffnet sein erstes Abendprogramm am 1. April mit einem Podiumsgespräch zu Ausschnitten aus dem Film «Geld bewegt». Podiumsgast ist der Zürcher «Seidenkönig» Andi Stutz ...

weiterlesen 

Geld- und Weltpolitisches als Information, im Quiz oder Hörspiel

15.02.2003

Die neuen Publikationen des MoneyMuseums

Das MoneyMuseum gibt zwei neue Bücher heraus: den «Atlas des Geldes» und das Hörspielbuch «Von Menschen und Münzen aus vergangener Zeit» ...

weiterlesen 

Das MoneyMuseum Hadlaubstrasse öffnet seine Tore

04.02.2003

Das MoneyMuseum Hadlaubstrasse in Zürich öffnet am 4. Februar seine Tore der Öffentlichkeit und ist nun jeden Dienstagnachmittag von 13.00 bis 17.30 Uhr geöffnet ...

weiterlesen 

«Geld bewegt»

31.08.2002

Der Film des MoneyMuseums

Anlässlich der Langen Nacht der Zürcher Museen vom 31. August auf den 1. September wartet das MoneyMuseum mit einer ganz besonderen Premiere auf: mit seinem Film «Geld bewegt» ...

weiterlesen 

Radio MoneyMuseum geht auf Sendung!

01.04.2002

Die ersten Hörspiele von Radio MoneyMuseum sind da. Sie handeln – wie könnte es anders sein – fast ausschliesslich von Geld und lassen in der Trilogie «Wenn Münzen miteinander lachen und streiten» bedeutende Währungen der Antike, des Mittelalters und der Neuzeit zu Wort kommen ...

weiterlesen 

Die ersten eigenen Ausstellungsräume

01.03.2002

Das MoneyMuseum wird zum physischen Museum

Die Sunflower Foundation erwirbt an der Hadlaubstrasse 106 in Zürich erstmals eigene Ausstellungsräumlichkeiten und beginnt mit deren Umbau. Die neuen Räume sollen im Frühjahr 2003 eröffnet werden und vor allem als Plattform für Begegnungen und Gespräche über Geld und die Welt dienen ...

weiterlesen 

Das MoneyMuseum erhält Gastrecht im Museum Bärengasse

26.02.2002

Dank Unterstützung des Schweizerischen Landesmuseums kann das MoneyMuseum seine physische Präsenz in der Stadt vergrössern: Es erhält Gastrecht im Zürcher Museum Bärengasse, einer Dépendance des Landesmuseums, und belegt dort mit der Dauerausstellung «Geld und Geist» seit Kurzem einen eigenen Raum ...

weiterlesen 

Der Newsletter des MoneyMuseums

01.02.2002

Der Newsletter informiert Sie regelmässig über Neuigkeiten aus dem MoneyMuseum und dem übrigen Gelduniversum, und zwar in Bild und Text. Dabei kommen wirtschaftliche und numismatische Themen ebenso zur Sprache wie Kulturelles und Kurioses ...

weiterlesen 

Angebotserweiterung dank neuem Publishing-Programm

01.09.2001

Das MoneyMuseum erweitert sein Webangebot

Auf der Website des MoneyMuseums ist der neue Ausstellungsteil aufgeschaltet. Damit steht dem Publikum erstmals die gesamte Münzsammlung der Sunflower Foundation offen ...

weiterlesen 

«Best of Europe»

31.05.2001

Die gemeinsame Ausstellung von MoneyMuseum und Landesmuseum

Unter dem Titel «Best of Europe – Bilder der Macht und der Eitelkeit» eröffnet am 31. Mai im New Media Center des Schweizerischen Landesmuseums die erste gemeinsame Ausstellung von MoneyMuseum und Landesmuseum. Sie zeigt die schönsten Münzen Europas von der Antike bis zur Moderne ...

weiterlesen 

Das MoneyQuartett

07.01.2001

Das neue MünzQuartett ist da! Es bietet Jung und Alt einen unterhaltsamem Zeitvertreib, dank dem sich die Geschichte des Geldes spielerisch erfahren lässt ...

weiterlesen 

Rückblick 2000

31.12.2000

Das Jahr 2000 stand ganz im Zeichen des Auf- und Ausbaus. Einerseits richtete das MoneyMuseum als Gast im New Media Center des Schweizerischen Landesmuseums Zürich seinen ersten physischen Ausstellungsraum ein. Andererseits ist der Ausbau des Internetauftritts weiter vorangeschritten ...

weiterlesen 

«Drachme, Dirhem, Taler, Pfund»

22.07.2000

Die erste Publikation des MoneyMuseums

Europa findet sich heute nicht aufgrund nationaler Eigenheiten zusammen, sondern wegen seiner gemeinsamen Wurzeln – und die reichen weit in die Geschichte zurück. Um diese Wurzeln geht es auch in der ersten Publikation des MoneyMuseums ...

weiterlesen 

Unsere Vision

13.04.2000

Jedem sein eigenes Museum! Das ist die Vision, die hinter www.moneymuseum.com und somit den Anfängen des MoneyMuseums als Pionierprojekt der Sunflower Foundation steht. Die Informationstechnologie soll dabei jeder Userin und jedem User ermöglichen, das Onlinemuseum nach eigenen Präferenzen zu erkunden ...

weiterlesen