Floral ornament in analogy to fibonacci rules

«Wie entsteht Reichtum?»

Archiv der Newsmeldungen

5 Jahre Tauschen am Fluss

Zur Jubiläumsmatinée des Zürcher Tauschnetzwerks

27.11.2012

«Tauschen am Fluss bietet einen Erfahrungsraum, der es jeder und jedem ermöglicht, dazuzugehören und gleichzeitig sich selber zu sein. Vielleicht sogar ein Stück weit über sich selbst hinauszuwachsen» – mit diesen Worten würdigte Heidi Lehner, die MoneyLab-Projektleiterin der Sunflower Foundation, den gemeinschaftlichen Geist des Tauschnetzwerks, den sie bei ihren Besuchen immer wieder spürt. Die Würdigung war Teil ihrer Jubiläumsrede über die Philosophie des Wachstums, die sie an der Matinée vom 25. November im Gemeinschaftzentrum Wipkingen hielt. Mit dieser Veranstaltung feierte das Netzwerk den krönenden Abschluss seines ereignisreichen ersten Jubiläumsjahres. Dass Jürg Conzett, der Gründer der Sunflower Foundation, während dieses Jahres als Botschafter amtete und die Jubiläumsfeier ganz im Zeichen der Sonnenblume – dem Symbol der Stiftung – stand, ist kein Zufall. Denn die Sunflower Foundation unterstützt und begleitet das Netzwerk seit seinem Bestehen mit Rat und Tat.

Tauschen am Fluss wurde im Jahr 2007 als Verein gegründet, in welchem Jung und Alt Waren und Dienstleistungen gegen Zeitgutschriften eintauschen können. Der Gründungsort, das Gemeinschaftszentrum Wipkingen, ist bis heute die Heimat des Netzwerks geblieben und inspirierte dieses durch seine Lage am Ufer der Limmat auch zu seinem Namen. Tauschen am Fluss ist aber auch im Internet präsent und bietet auf seiner Website einen Marktplatz mit einer Fülle von Tauschangeboten und -gesuchen an, welche Mitglieder bequem von daheim aus nutzen können. Geleitet wird das Netzwerk von einem neunköpfigen Vorstand unter dem Präsidium von Ursula Marx.

 zurück