Floral ornament in analogy to fibonacci rules

«Was bewirkt Geld?»

Archiv der Newsmeldungen

China, Islam, Krieg, Heilige

Die neue Sonderausstellung des MoneyMuseums

17.11.2009

Das MoneyMuseum Hadlaubstrasse hat seine Ausstellungsvitrinen im Untergeschoss neu bestückt und den Geldexponaten durch eine zusätzliche Vitrine im Erdgeschoss noch mehr Platz eingeräumt.

Zu sehen sind aber nicht nur mehr, sondern in ihren Formen und Prägemotiven auch aussergewöhnlich vielfältige Objekte. Denn die vierteilige Sonderausstellung dokumentiert geldgeschichtlich markante Entwicklungen in West und Ost, Orient und Okzident und präsentiert folglich Gelder aus ganz unterschiedlichen Zeiten, Kulturen und Regionen.

Diese Themen erwarten Sie:

  • «Münzen aus dem Reich der Mitte und Barren aus aller Welt»
  • «Ein Streifzug durch die islamische Münzprägung»
  • «Geld in Zeiten von Krieg und Not»
  • «Heilige und religiöse Symbole auf Münzen»

Ebenfalls leicht modifiziert wurde die Ausstellung «Highlights aus der Sammlung MoneyMuseum», die im kleinen Raum des Untergeschosses – der Schatzkammer – zu sehen ist.

Mehr über die Neuheiten an der Hadlaubstrasse erfahren Sie im Ausstellungsführer, der im MoneyMuseum auch als Broschüre aufliegt.

Bild: Chinesischer Sycee-Silberbarren (Sattelgeld) von 1884. Sammlung MoneyMuseum

 zurück