Floral ornament in analogy to fibonacci rules

«Ohne Geld – wie soll das gehen?»

Archiv der Newsmeldungen

Das MoneyMuseum präsentiert sich neu auf der Bildungsplattform iTunes U

Aufbruch zu einer anregenden Reise in die Welt des Geldes

24.03.2014

Alle zwei Wochen stellt das MoneyMuseum neue Inhalte auf die Plattform. Dabei rückt das Geld aus unterschiedlichen Perspektiven ins Rampenlicht. Besucherinnen und Besucher können zwischen verschiedenen Rubriken wie etwa «Geld heute», «Geld gestern», «Erfolgsgeschichten» oder «Geldtypen und -geheimnisse» wählen.

Ein Grossteil der Texte und Filme eignet sich als Grundlage für Diskussionen und Arbeiten innerhalb der Aus- und Weiterbildung. Aber nicht nur. Wer sein Wissen in die historische Entwicklung des Geldes und seine gesellschaftlichen und politischen Zusammenhänge vertiefen möchte, findet auf der Plattform viel Stoff. Und wer sich gerne von anderen Menschen inspirieren lässt, folgt dem Weg der porträtierten Persönlichkeiten zu ihrem Glück und Erfolg oder vergleicht sein Wissen mit demjenigen von interviewten Passanten.

Ein Ziel des MoneyMuseums ist es, für das Thema Geld zu sensibilisieren und das Nachdenken über das eigene Geldverständnis anzuregen. Mit dem neu geschaffenen Angebot auf iTunes U kommt das MoneyMuseum diesem Leitgedanken nach.

Lesen Sie dazu auch die Pressemitteilung zum iTunes U-Auftritt des MoneyMuseums.

Besuchen Sie das MoneyMuseum auf iTunes U oder direkt auf unserer Website.

 

 zurück