Floral ornament in analogy to fibonacci rules

«Was bewirkt Geld?»

Archiv der Newsmeldungen

Das Tauschforum am alten Ort, mit neuem Namen und jetzt auch online

Zum 8. Tauschforum Schweiz

29.04.2010

Welche Rechte haben Schweizer Tauschsysteme? Was steckt hinter der Idee der Komplementarität? Und warum ist Geld als Monopolwährung so schwer zu überwinden? Um diese und weitere Fragen drehte sich das 8. Tauschforum Schweiz, das am 16. April zum Thema «Bewusstsein und Philosophie der Komplementarität» durchgeführt wurde. Für seine Organisation und das Programm besorgt waren das Luzerner Tauschnetz und die Sunflower Foundation.

Das Schweizer Treffen von Tauschorganisationen trat dabei erstmals unter neuem Namen in Erscheinung und fand nach fünf «auswärtigen» Jahren wieder dort statt, wo es im Jahr 2003 begann: in Luzern. Ob es an den grosszügigeren Platzverhältnissen lag? Jedenfalls übertraf das 8. Tauschforum Schweiz den letztjährigen Teilnehmerrekord noch: Mit 65 Teilnehmerinnen und Teilnehmern von 21 Organisationen war es nämlich so gut besucht wie noch nie.

Am Treffen wurde auch die neue Informationsplattform des Tauschforums vorgestellt: Unter www.tauschforum.ch ist sie ab sofort online, und zwar als Gastseite auf der Website von za:rt, der Vorarlberger «Plattform für Zusammenarbeit regionaler Transaktionssysteme». Die Website des Tauschforums, für deren Einrichtung und Bewirtschaftung die Sunflower Foundation verantwortlich zeichnet, bietet Wissenswertes rund um die Schweizer Tauschszene, so beispielweise zur Verwendung der Tauschsoftware Cyclos. Das Protokoll des vergangenen Tauschforums ist ebenfalls auf dieser Website abrufbar.

Das 9. Tauschforum Schweiz findet am Freitag, 15. April 2011, wieder im RomeroHaus Luzern statt.

Bild: © Tauschforum Schweiz/Tobias Biland (Luzerner Tauschnetz)

 zurück