Floral ornament in analogy to fibonacci rules

«Was bewirkt Geld?»

Archiv der Newsmeldungen

«Die schönsten Münzen Europas von der Antike bis zur Moderne»

Das Video des MoneyMuseums in Neuauflage

25.08.2009

Münzgeschichte ist Machtgeschichte: Sie erzählt von Kriegen und Siegen, von Bedeutung und Einfluss – und ihrem Gegenteil. Münzgeschichte ist aber auch Kunst- und Handwerksgeschichte, zeugt sie doch (meist) vom Können der besten Stempelschneider oder Künstler ihrer Zeit.

Um die Münze als Herrschaftssymbol wie als Kleinod von grosser Schönheit geht es in diesem Video, in welchem Jürg Conzett, der Initiator des MoneyMuseums, numismatische Prachtexemplare aus über 2500 Jahren abendländischer Geldgeschichte präsentiert. Dabei wird gerade im historischen Überblick offenbar, wie sehr das, was auf Geldstücken als schön gilt, nicht nur vom Zeitgeist, sondern ebenfalls vom Credo der jeweiligen Regierung abhängt. Schliesslich ist eine Münze nie bloss Zahlungsmittel, sondern stets auch Repräsentantin der Instanz, die sie prägt – sei dies ein Monarch, eine Stadt oder Nation.

 zurück