Floral ornament in analogy to fibonacci rules

«Mehr Geld, mehr Wohlstand?»

Archiv der Newsmeldungen

«Drachme, Dirhem, Taler, Pfund»

Das neue E-Book des Conzett Verlags

25.02.2013

In «Drachme, Dirhem, Taler, Pfund» zeichnet Ursula Kampmann bedeutende Phasen in der westlichen Geldentwicklung nach, wobei sie auch den einen oder anderen Abstecher in den Orient unternimmt. Die Reise führt vom mesopotamischen Keilschrifttäfelchen bis zum Euro und also durch rund 5000 Jahre Währungsgeschichte.

Unbestrittene Protagonistin im E-Book ist die Münze. Mit ihrer über 2500-jährigen Existenz ist sie das langlebigste Zahlungsmittel in der Geschichte des Geldwesens – sofern man vom weit langlebigeren Kaurigeld absieht, das heute als Wertmesser allerdings keine Rolle mehr spielt. Ob der Münze das gleiche Schicksal bevorsteht? Ihre besten Tage sind jedenfalls vorbei. Umso mehr lohnt dieser Ausflug in ihre Anfänge und Blütezeiten, der durch zahlreiche historische Karten und Münzbilder illustriert wird.

Das E-Book ist eine komplett überarbeite Neuauflage des gedruckten Buches, das als allererste Publikation des MoneyMuseums im Jahr 2000 erschienen ist.

Die digitale Ausgabe ist in verschiedenen Shops erhältlich, z.B. auf books.ch, libreka! oder Reader's Digest.

Das E-Book ist auch in englischer Sprache erhältlich:

Drachm, Dirham, Thaler, Pound z.B. auf buch.chlibreka! oder Reader's Digest.

 zurück