Floral ornament in analogy to fibonacci rules

«Wie entsteht Reichtum?»

Archiv der Newsmeldungen

«Zürcher Liebesbriefe»

Die neue CD des MoneyMuseums

15.03.2010

Was hat die Liebe mit Geld zu tun? Diese Frage stellte sich vielleicht, wer die letzte Veranstaltung des MoneyMuseums besuchte, welche einzig Amourösem gewidmet war: Liebesbriefen nämlich, wie sie zwischen berühmten und weniger berühmten, mehr oder minder zürcherischen Paaren im Lauf der vergangenen sieben Jahrhunderte ausgetauscht worden sind.

Aufgestöbert wurden die schriftlichen Liebesbezeugungen vom Germanisten, Kulturhistoriker und Musiker Hans Peter Treichler. Mit Graziella Rossi und Helmut Vogel präsentierte er sie im März – und zwar im MoneyMuseum, dem Geldmuseum der Sunflower Foundation.

Doch warum nicht? Denn was vermöchte in uns grössere Höhenflüge und Abstürze, mehr Begierde und Leid auszulösen als Geld und eben – die Liebe? Obendrein sind Geld wie Liebe dem historischen und gesellschaftlichen Wandel sowie dem persönlichen Umgang damit unterworfen. Und selbst heute stellt sich bisweilen die Frage, ob die eine oder andere eheliche Verbindung nun eine Geld- oder Liebesheirat gewesen sei.

Kurz: Verbindungen zwischen Geld und Liebe gibt es viele. Das musste auch das eine oder andere der zitierten Liebespaare erfahren. Ob sie sich am Ende gefunden haben oder nicht, verrät diese CD ...

 zurück