«»

Königreich Dänemark, Christian IX., 20 Kroner 1877

 zurück

Königreich Dänemark, Christian IX., 20 Kroner 1877 (obverse) Königreich Dänemark, Christian IX., 20 Kroner 1877 (reverse)

Dänemark war während Jahrhunderten eine bedeutende europäische Grossmacht. Das kommt auf seinen Münzen zum Ausdruck. Auf der Rückseite dieses goldenen 20-Kronenstücks sitzt Dania, die Personifikation Dänemarks. Die eine Hand hält ein Zepter, die andere liegt auf dem dänischen Wappenschild. Zu Danias Füssen springt ein Delfin als Symbol für Dänemarks Seemacht. Hinter ihrem Rücken spriessen Gewächs aus einem Sack – wohl ein Hinweis auf die Fruchtbarkeit des dänischen Landes. Die Vorderseite unserer Münze zeigt König Christian IX. (1863-1906). Solche Goldmünzen wurden von 1873 bis 1890 als Handelsmünzen ausgegeben und trugen den Namen Christian d'Or. Der König heiratete seine Cousine Prinzessin Louise von Hessen-Kassel, und begründete mit ihr die glücksburgische Linie, die noch heute auf dem dänischen Thron sitzt. Das Paar zeugte sechs Kinder, die in verschiedene europäische Königshäuser einheirateten. So kam Christian IX. zu seinem Spitznamen, der «Schwiegervater Europas».

 zurück