«»

Sizilien, Gela, Tetras

 zurück

Sizilien, Gela, Tetras (obverse) Sizilien, Gela, Tetras (reverse)

Im 5. Jahrhundert v. Chr. tauchten auf Sizilien erstmals Münzen aus Bronze auf, einer Legierung aus Kupfer und Zinn. Weil die verschiedenwertigen Bronzemünzen zuweilen schwer voneinander zu unterscheiden waren, wurden ihnen Wertzeichen in Form von Kugeln aufgeprägt.

Auf der Vorderseite dieser Münze aus Gela (ΓEΛAΣ) sind unterhalb des Stiers drei Kugeln zu sehen. Sie stehen für eine Tetras, eine Münze im Wert von 3 Onkiae. Der Stier selber war das Symbol für den Flussgott Gelas, den die Rückseite unserer Münze zeigt.

 zurück